Steuern und Versicherungen

Behalten Sie den Durchblick im Dschungel

Aufgrund der häufigen Gesetzesänderungen und der Flut von neuen, auf den ersten Blick innovativen Produkten, ist es für die Kunden heute nur noch schwer möglich, Versicherungsprodukte zu vergleichen. Die folgenden acht Praxistipps um die Themen Steuern und Versicherungen geben Ihnen erste Einblicke in die Planungs- und Gestaltungsmöglichkeiten.

Aufgrund der häufigen Gesetzesänderungen und der Flut von neuen, auf den ersten Blick innovativen Produkten, ist es für die Kunden heute nur noch schwer möglich, Versicherungsprodukte zu vergleichen  ̶  geschweige denn, ein für den eigenen Betrieb massgeschneidertes Deckungskonzept zu erstellen. Deshalb lassen sich KMU-Inhaber vermehrt von neutralen Versicherungsbrokern beraten. Diese arbeiten mit sämtlichen Versicherungsgesellschaften in der Schweiz zusammen, was ihnen ermöglicht, für jeden Kunden die optimale Lösung auszuarbeiten – unabhängig von der Wahl des Versicherers.

Oftmals wird dem Thema «Steuerplanung» zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird – vor allem von KMU-Betrieben. Aussagen wie «Das lohnt sich doch bei mir nicht» sind an der Tagesordnung. Mit einem Steuerkonzept für KMU-Unternehmen, welches einerseits die Steuerfolgen für die juristische Person (meistens AG oder GmbH) und andererseits diejenigen für die natürliche Person, also den Firmeninhaber, berücksichtigt, können die Auftraggeber jedoch nachhaltig vom Gegenteil überzeugt werden.

Die folgenden acht Praxistipps um die Themen Steuern und Versicherungen geben Ihnen erste Einblicke in die Planungs- und Gestaltungsmöglichkeiten in diesen Bereichen. Erfahren Sie mehr über entscheidende Massnahmen, die mit wenig Aufwand umgesetzt werden können. Und wer noch mehr wissen möchte, der ist beim Lehrgang KMU-Kompakt der Klubschule Migros genau am richtigen Ort.

8 Praxistipps zu den Themen Steuern und Versicherungen

Jetzt lesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.