Firmengründung

Die wichtigsten Portale für Jungunternehmen

Zahllose Plattformen bieten Start-ups oder kleinen Wachstumsunternehmen ihre Dienste an. Hier sind die wichtigsten.

Das KMU-Portal des Bundes

Das vom Seco betriebene KMU-Portal bietet eine enorme Informationsfülle und ist gut organisiert. Es liefert nicht nur alle nötigen Links zu kantonalen und nationalen Behörden oder Wirtschaftsförderungen, sondern beantwortet auch zahlreiche betriebswirtschaftliche Fragen in diversen Lebensphasen des Unternehmens.

 

StartBiz 

Auch dies ist ein Service des Seco beziehungweise der Eidgenossenschaft. StartBiz zeigt alle gesetzlichen Pflichten beim Unternehmensstart und hilft danach bei der Anmeldung des Unternehmens auf einschlägigen Ämtern in allen Kantonen.

 

Institut für Jungunternehmen

Das Institut für Jungunternehmen (IFJ) gehört seit 25 Jahren zu den wichtigsten privaten Anlaufstellen in der Schweiz für Firmengründer und kleine Unternehmen. Die Plattform führt zu Kursen, Software und Infoblättern in diversen Themenbereichen.

 

Startups

Startups.ch wurde vor zehn Jahren gegründet, und das Beratungsunternehmen Startups hat inzwischen Ableger in der ganzen Schweiz. Es bietet umfassende Beratungen  und Schulungen an – insbesondere beispielsweise im Treuhandbereich. Die Website führt ebenfalls gut strukturiert durch rechtliche und betriebswirtschaftliche Fragen sowie durch die Probleme in den einzelnen Wachstumsphasen. Startups vergibt die «Swiss Startups Awards». 

 

Startupticker

Mit diesem Newsportal erfährt man, was in der Startup-Szene läuft; Startupticker, betrieben mit Unterstützung des Bundes, bietet beispielsweise Informationen über Unternehmen und Innovationen, Veranstaltungen und Förderpreise.

 

Swissparks, Technoparks

Die Schweiz ist übersät mit Technologieparks und Gründerzentren. Übersicht verschaffen der Verband der Schweizer Technologie- und Gründerzentren (Swissparks) und die Technopark-Allianz.

 

Coworking

Selbstständig sein, aber nicht allein? Diese Adresse bietet vielen Neu-Unternehmen eine rasche und günstige Heimat: Die Interessengemeinschaft Coworking Schweiz vermittelt Büros mit Anschluss – und Arbeitsplätze, die rasch und unkompliziert zu beziehen sind.

 

SEF4KMU

Das Kürzel heisst im Klartext «Swiss Economic Forum für KMU»: Mit der Wachstumsinitiative des Swiss Economic Forum (SEF) sollen kleine und mittlere Firmen vom hochkarätigen SEF-Beziehungsnetz profitieren. Auch kann man seine Wachstumspläne durch Experten beurteilen lassen, und je nachdem bekommt man ein Coaching durch einen Spezialisten.

 

Jetzt lesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.