Beziehungen

Meine Freundin sagt, ich soll mich entscheiden: Das Geschäft – oder sie

Das Problem kennen viele Entrepreneurs, zumal bei Startups: Vor lauter Stress bleibt keine Zeit fürs Private. Und dann kommt die grosse Krise daheim. Was tun?

 

Meine Freundin oder meine Firma: Auf der Auskunfts- und Diskussions-Site «Quora» beschrieb ein Startup-Unternehmer sein Dilemma und stellte die Frage in die Runde, wie er reagieren sollte. Er erhielt Dutzende Anworten von anderen Entrepreneurs. 

Interessant dabei: Was man auf diese Frage antwortet, besagt sehr viel über einen selbst und über das Unternehmen.

Freundin oder Firma? Hier die anregendsten Tipps dazu:

— «Ich kann das total verstehen. Meine Freundin damals – jetzt meine Frau –, verlangte dasselbe von mir. Es war ein Kampf, und wir trugen ihn jahrelang aus.

Am Ende lief es auf zwei Punkte hinaus: Sie verstand nicht, was ich tat und wie gross meine Leidenschaft für die Firma war. Ich verbrachte mehr Zeit im Geschäft als mit ihr – und war begeisterter davon.

Wir hatten also beide Probleme. Heute ist sie engagierter und hilft mir oft bis 3 Uhr Nachts. Der Schlüssel dazu: Sie hat inzwischen ihr eigenes Geschäft und versteht dadurch meine Situation und meine Träume. Wir arbeiten jeder für sich wie verrückt, aber haben jede Minute Spass dabei.»

 

— «Du musst nicht wählen. Du bist in dieser Zwickmühle, weil deine Freundin nicht versteht, was du tust, warum du es tust, und was es für dich bedeutet. Deshalb fühlt sie sich ausgegrenzt, vernachlässigt und nicht geliebt. 

Am einfachsten ist es, wenn du sie in den Prozess deiner Arbeit einbeziehst. Nimm dir die Zeit, deine Arbeit klar zu erklären und höre auf ihren Input. Sie wird mehr verstehen – und beginnen, deine Arbeit zu schätzen.»

 

— «Stelle sie in deinem Untenehmen an.»

 

— «Ich würde sie hochheben, auf den nächsten Tisch setzen, küssen und dann sagen: 

„Du weisst, dass ich dich liebe und alles tun würde, um dich glücklich zu machen. Sicher, ich könnte meine Firma jetzt fallenlassen und einen Job annehmen, den ich nicht mag, für einen Chef, den ich nicht mag. Aber ich wäre sehr unglücklich dabei und würde dich am Ende dafür hassen. 

Ich mache dieses Firmending für dich, für uns. Damit ich in vielleicht zwei Jahren nur noch vier oder fünf Stunden pro Tag arbeiten muss und damit wir endlich diese Südamerika-Reise machen können, die du immer wolltest, ohne dass wir aufs Geld achten müssen. 

Aber damit es soweit kommt, muss ich jetzt hart arbeiten. Und ich brauche deine Unterstützung. Jetzt mehr denn je.“

Dann, nach einem guten Kuss, fällt es einfacher, dass sie erzählt, was sie wirklich will. Denn das ist sehr wahrscheinlich nicht, dass du deine Firma (deine Träume?) aufgibst».

 

— «Ist sie bereit, zu warten? Oder bist zu bereit, Kompromisse einzugehen?»

 


«Nimm Dir die Zeit, Deine Arbeit genau zu erklären»


 

— «Frag dich: Was würde deine Freundin sagen, wenn sie du von ihr fordern würdest, sich zwischen dir und etwas zu entscheiden, was für sie die ganze Welt bedeutet?»

 

— «Wenn du ein wahrer Firmengründer und Entrepreneur bist, ist die Wahl einfach: Sag‘ ihr, sie solle ein gutes Leben haben und auf dem Weg nach draussen die Tür schliessen, damit dich keiner bei der Arbeit stört. Wenn du ein liebevoller Typ bist, der Zuneigung sucht und es nicht aushält ohne sie, dann lass die Firma bleiben und folge deinem Herz.»

 

— «Wirf eine Münze. Aber warte nicht aufs Resultat von Kopf oder Zahl. Im Augenblick, wo die Münze in der Luft ist, wünscht dein Herz ein ganz bestimmtes Ergebnis. Dann spürst du, was du schon immer gewollt hast. Ich verwende diesen Trick immer in solchen Dilemma-Situationen.»

 

— «Heute heisst es: Du oder Deine Firma. Morgen heisst es: Du oder etwas anderes, was Dir wichtig ist, aber unangenehm für sie. Und wenn du das aufgegeben hast, verlässt sie dich am Ende, weil du nicht stark genug bist, deinen Träumen zu folgen. Hör also auf, ein Weichei zu sein, und sieh zu, dass du jetzt beides unter einen Hut bringst.»

 

Alle Antworten: Quora / «My girlfriend is asking me to choose between my startup and her. What should I do?»

Bild: Mr. Theklan, «The Dawn of Love», Flickr CC

Jetzt lesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.