App-Empfehlungen

Mit diesen Apps beherrschen Sie Eingaben und Ausgaben

Smartphones und Tablets sind echte Tausendsassas. Sie scannen Spesenbelege, kontrollieren das Budget, zeichnen Mindmaps und nehmen gesprochene Gedanken auf – die entsprechenden Apps finden Sie hier.

MindMeister

In der grossen Zahl an Mindmapping-Apps sticht MindMeister durch seinen modernen Ansatz hervor. In der App erstellte Mindmaps werden auf den Server des Anbieters hochgeladen und lassen sich dort direkt im Browser bearbeiten – auch im Team. Das erlaubt flexibles Arbeiten an Mindmaps über jedes Gerät und verhindert, dass die aufgezeichneten Gedankengänge im «App-Silo» steckenbleiben. Für die Nutzung ist ein MindMeister-Abo erforderlich. Die Gratisversion unterstützt maximal drei Mindmaps, die Unternehmens-Abos beginnen bei CHF 9.- pro Benutzer und Monat.

iOS, kostenlos
Android, kostenlos

 

Ausgabenkontrolle

MoneyBook dient der Erfassung von Ausgaben aller Art, vom Kaffee unterwegs bis zu den neuen Winterreifen fürs Auto. Die Kosten lassen sich einzelnen Kategorien zuweisen, und zur Kontrolle kann ein maximales Budget definiert werden. Die Daten lassen sich grafisch auswerten und als Tabelle exportieren. Besonders clever: MoneyBook lässt sich einhändig bedienen.

Für Android existiert mit «Wallet» eine vergleichbare App mit ähnlichem Funktionsumfang.

iOS: MoneyBook, CHF 3.– 
Android: Wallet, kostenlos (In-App-Käufe) 

 

Spesen im Griff

Wer häufig unterwegs ist, muss sich meist mit allerlei Spesenquittungen herumschlagen. Essensquittungen, Benzinbezüge und dergleichen sammeln sich im Portemonnaie an, wo der Zahn der Zeit oder einfach das ständige Herumtragen an ihnen nagt. Die englischsprachige App «Expensify» räumt mit dem Papiersalat auf. Sie scannt die Papierbelege mit der Smartphone-Kamera und versucht auch gleich, mittels Texterkennung die Belege zu entziffern. Die digitalisierten Quittungen lassen sich zu einem Bericht zusammenfassen, der als PDF gespeichert oder per E-Mail weitergeleitet werden kann.

iOS, kostenlos 
Android, kostenlos 

 

Mobile Schreibmaschine

Um unterwegs schnell und konzentriert einen Text zu schreiben, ist eine Textverarbeitung oft zu viel des Guten. Der iA Writer für iOS, Android und Mac erlaubt es, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren, nämlich den Text. Die minimalistische Vollbild-Oberfläche zeigt bloss reinen Text an, womit sich der iA Writer als Nachfolger der klassischen Reiseschreibmaschine prädestiniert. Grundlegende Formatierungen sind ebenfalls möglich. Texte synchronisiert die App über iCloud und Dropbox, so dass die festgehaltenen Gedanken anschliessend auch auf dem Notebook oder Büro-PC verfügbar sind.

iOS, CHF 5.– 
Android, CHF 1.– 

 

Dictate + Connect

Mit dem Smartphone haben Sie Ihr Diktiergerät immer dabei. «Dictate + Connect» bietet einige praktische Zusatzfunktionen zu den mitgelieferten Aufnahme-Apps von iOS und Android. Es kann Aufnahmen nachträglich bearbeiten und in verschiedenen Formaten speichern, was Platz im Smartphone-Speicher schafft und die Übermittlung erleichtert. Hierzu unterstützt die Diktier-App praktischerweise sowohl gängige Internetprotokolle und E-Mail als auch Online-Speicher wie Dropbox oder Box. Für Power-User dürfte sich die recht teure App allemal lohnen, zum Ausprobieren gibt’s eine Gratisversion, die die Aufnahmelänge auf 30 Sekunden beschränkt.

iOS, CHF 17.– 
Android, CHF 10.– 

 

Die grauen Zellen anregen

Apps wie beispielsweise «Lumosity» wollen mittels verschiedenen Knobelaufgaben die kognitiven Fähigkeiten stärken. Wie gross der Nutzen dieses «Gehirntrainings» ist, ist umstritten. Aber als kleine Ablenkung für zwischendurch taugen solche Apps allemal. Im Falle von Lumosity empfiehlt es sich, die App erstmals auszuprobieren, bevor Sie sich für ein recht teures Abo via In-App-Kauf entscheiden.

iOS, kostenlos; In-App-Käufe
Android, kostenlos; In-App-Käufe 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.