Personal

Was haben KMU auf dem Personalmarkt zu bieten?

Gute Leute werden händeringend gesucht – aber was tut ein Unternehmen, das weder Karrierechancen noch internationale Reisen noch ausgeklügelte Bonisysteme bieten kann? Antworten von Personalberater Oliver Berger.

Ein KMU bietet generell mehr Entscheidungsfreiheit, mehr unternehmerische Möglichkeiten und mehr Einfluss auf den Geschäftsverlauf für seine Mitarbeitenden. Bei Grossunternehmen ist ein Mitarbeitender tendenziell ein kleines Rad im Gesamtwerk. Grossunternehmen bieten zwar oft Büros an bester Lage und ausgeklügelte Bonisysteme. Dies sind jedoch extrinsische Anreizsysteme und befriedigen nur vorübergehend.

Was wirklich zählt, ist ein positives Arbeitsklima und gute Arbeitskollegen. Denn die fachliche Tätigkeit wird sowohl beim Grossbetrieb als auch beim KMU im Kern dieselbe sein.

Ein KMU sollte daher bereits in der Rekrutierung den potenziellen Mitarbeitenden die Kultur spüren lassen und die Teammitglieder vorstellen. Entsprechend lohnt es sich als KMU Zeit aufzuwenden, um eine eigene Kultur zu schaffen und diese auch zu leben. 

Oft wird beklagt, dass viele Unternehmen ältere Mitarbeiter nicht schätzen. Bieten Mitarbeiter 50+ also für KMU ein besonderes Potential – und umgekehrt?

Gewiss. Zunächst sollte man sich bewusst sein, dass es in der Schweiz lediglich 0,4 Prozent Grossunternehmen – sprich Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitenden – gibt. Die Chance, bei 99,6 Prozent der Unternehmen eine Anstellung zu finden, ist daher statistisch gesehen grösser, auch wenn die Grossunternehmen gut ein Drittel aller Mitarbeitenden beschäftigen.

Zudem gibt es KMU in jeder Branche, die zwar Welkmarktführer in einer Nische sind, aber der breiten Bevölkerung völlig unbekannt sind. Deshalb ist der Wettbewerb mit anderen Bewerbenden bei KMU weniger gross, wie bei den allgemein bekannten Marken der jeweiligen Branche.

Ein KMU gibt grundsätzlich jedem Mitarbeitenden mehr Gewicht als ein Grossbetrieb. Rein aufgrund der Anzahl Mitarbeitender hat ein KMU-Angestellter mehr Einfluss auf den Geschäfsverlauf als in einer grossen Firma. Daher schätzt ein KMU eher erfahrende Mitarbeitende, die in der jeweiligen Position vom ersten Tag an funktionieren, Abläufe kennen und ihre Erfahrung voll einbringen können. 


Oliver Berger ist der Gründer des Human-Relations-Fachportals HR in Motion. Er arbeitet im Executive Search und war davor im Outplacement tätig. 


 

Jetzt lesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.