Standortbestimmung

Wie KMU zum ERP aus der Cloud kommen

Ein ERP bei einem spezialisierten Anbieter zu betreiben, ist aus vielerlei Gründen sinnvoll. Doch wie gelangt ein KMU nun dorthin?

Gerade KMU, die mit Waren handeln oder Produkte verwalten müssen, sind auf ein ERP (Enterprise Resource Planning) angewiesen. Dieses System verwaltet nicht nur Lager, Lieferanten und Kunden, sondern kümmert sich oftmals auch um die finanziellen Aspekte wie Rechnungsstellung und Buchhaltung. Dass ein solches ERP zentral für das Funktionieren des Unternehmens ist, liegt auf der Hand. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an die Verfügbarkeit und Sicherheit des Systems – ein Geschäftsausfall aufgrund einer Computerpanne ist ein Schreckensszenario.

 

Im Rechenzentrum statt im Keller

Der Betrieb eines ERP in den eigenen vier Geschäftswänden ist für viele KMU mit hohen Kosten und mit Aufwand verbunden. Doch heutzutage gibt es Alternativen: Statt selbst ein solches System zu beziehen, bietet sich eine Cloud-Lösung an. In einem sicheren Rechenzentrum vom Spezialisten betrieben, überzeugt ein solches Angebot durch hohe Sicherheit und Flexibiität zu transparenten Kosten. Dies sind die wesentlichen Vorteile einer Cloud-Lösung gegenüber dem Betrieb eines eigenen ERP:

Kosten: Statt hoher Investitionen in Hard- und Software fallen kalkulierbare Fixkosten pro Benutzer an.

Sicherheit: Ein spezialisierter Anbieter mit entsprechendem Fachwissen kann eine höhere Sicherheit und Verfügbarkeit garantieren und besseren Datenschutz als dies üblicherweise in einem KMU der Fall ist.

Flexibilität: Bei Cloud-Angeboten lassen sich zusätzliche Benutzer und Funktionen einfach ergänzen. Zudem sorgen laufende Aktualisierungen dafür, dass das ERP immer auf dem neusten Stand ist und beispielsweise auch aktuelle «Best Practices» für die Optimierung von Geschäftsprozessen bietet.

 

Am Anfang steht die Standortbestimmung

Die Vorteile einer Cloud-Lösung liegen also auf der Hand: Das KMU kann seine personellen und finanziellen Ressourcen fürs Kerngeschäft einsetzen und gleichzeitig schrittweise einen effizienten digitalisierten Betrieb einläuten.

Damit einem KMU aber der sanfte Wechsel zu einer passenden Cloud-Lösung gelingt, ist eine sorgfältige Evaluation nötig. Zusammen mit dem Schweizer ERP-Anbieter und Platinum Partner myfactory hat Swisscom deshalb ein kostenloses «Cloud Assessment» entwickelt. Der Online-Fragebogen analysiert aufgrund geschäftlicher Eckdaten die gegenwärtige Situation eines KMU und bietet Empfehlungen und Lösungsansätze für den Umstieg in die Cloud. Mit dieser Standortbestimmung haben Geschäftsführer eines kleinen Unternehmens eine Grundlage für die Evaluation einer modernen, zukunftsgerichteten Cloud-Lösung.

Jetzt lesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.