1 min

S wie Schlussmachen

 

Digitale Stilfragen

Jeroen van Rooijen ist Stil-Kolumnist und Buchautor («Die Stilregeln», «Hat das Stil?»), kleidet sich gerne gut, telefoniert nur widerwillig, macht gerne Selfies und arbeitet regelmässig für die «Neue Zürcher Zeitung».Folgen Sie dem Autor auf Twitter

Von Jeroen van Rooijen (Text), Lorenz Richard (Foto), 18. September 2015

Nein, meine Herren. Es sieht so bequem aus, aber: so einfach können Sie sich nicht aus der Verantwortung stehlen! Um eine Beziehung zu beenden, müssen Sie schon Ihren Mann stehen und mindestens einen Anruf tätigen, besser noch: Ihre Verfliessende treffen und Ihr in die Augen sehen, wie Sie das gemeinsame Schiff versenken. Einfach so kühl ein paar salbungsvolle Sätze zu tippen, «senden» zu drücken und dann zu glauben, die Sache sei bald ausgestanden, ist zu simpel.

Männer, die so handeln, kennen überdies die Frauen schlecht: Manieren sind auch im Jahr 2015 noch etwas, auf das es ankommt. Also fassen Sie sich ein Herz, verabreden Sie sich, und dann raus mit der Sprache. Dieses Investment sind Sie sich und Ihrem guten Ruf schuldig. Es wird sich bezahlt machen, auch wenn es augenblicklich etwas mehr Nervenstärke braucht.

Diskutieren Sie mit

Welche Verhalten sind für Sie ein absolutes No-Go und bei was bleiben Sie gelassen, auch wenn sich Ihr Nachbar darüber aufregt?

Jetzt lesen