2 min

Sonne, Fussball und Swisscom TV

Sonntag 10 Uhr, 28 Grad im Schatten. Eigentlich der perfekte Tag für einen Abstecher an den See. Sünnele. Bade. Chille. Hauptsache draussen und viel kühles Nass rund um mich. Eigentlich… wäre da nicht ausgerechnet heute das Spitzenspiel meines Lieblingsvereins. Und was jetzt…?

Wie ich das Eine tue ohne auf das Andere zu verzichten und was es dafür braucht, zeige ich dir in der folgenden kurzen Fotostory. Ein kleiner Tipp vorneweg: damit du nicht ins Schwitzen kommst, gönnst du dir am besten einen ruhigen Platz im Schatten und nimmst dir genügend Zeit zum Lesen des Artikels und Anschauen des Videos. Viel Spass!

1. Gummibot
Für den perfekten Tag am See ist ein cooles Gummiboot einfach nicht wegzudenken. Denn damit kannst du ganz einfach den überfüllten Platz auf der Wiese auf den See verlegen und dort die warmen Sonnenstrahlen geniessen, regelmässig die Füsse abkühlen und so richtig zu «chillen». Schon mit rund 100 Franken gibt’s ein anständiges Gummiboot, ausgerüstet mit allem was man benötigt.

2. Badeequipment
Die wichtigsten Badesachen wie Badehosen/Bikini, Badetuch und vor allem genügend Sonnencreme dürfen an einem solchen Tag auf keinen Fall fehlen. Denn ein Sonnebrand-Tattoo ist total uncool (wirklich!) und wer möchte am Abend schon aussehen wie ein roter Sumpfkrebs. Auch eine Sonnenbrille ist sehr nützlich. Und ganz wichtig: viel trinken! Ausschliesslich Wasser, versteht sich 😉

 


3. Partner

Um den Tag am See noch besser zu machen, packst du am besten auch deinen Freund oder deine Freundin mit ein.  Allein geht selbstverständlich auch, so musst du zumindest auf niemanden Rücksicht nehmen beim Fernseh schauen.


4. Gerät und Swisscom TV
Last but not least brauchst du noch deinen Laptop oder dein Tablet sowie inOne mobile go mit unlimitiertem Datenvolumen in der Schweiz und los geht’s: lade Swisscom TV im Browser deines Laptops oder klicke auf die Swisscom TV App auf dem Tablet, wähle das Spiel deines Lieblingsvereins aus und schon steht dem perfekten Tag am See, bei dem du auch deine tägliche Dosis Fussball geniessen kannst, nichts mehr im Weg.

Ah ja, ein Allerletztes noch: vergiss bitte die Powerbank nicht. Es wäre doch jammerschade, wenn dein Laptop oder Tablet ausgerechnet bei der entscheidenden Spielszene den Geist aufgibt

Von Yves Weckemann
Mediamatiker im 4. Lehrjahr
Ich bin 18 Jahre alt und arbeite beim Swisscom Magazin. Meine Leidenschaft sind das Filmen und Fotografieren, was ich nun bereits auch seit ein paar Jahren betreibe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 Kommentare zu “Sonne, Fussball und Swisscom TV

Jetzt lesen