Checkliste

Darauf ist beim Jahresabschluss zu achten

Mit dem Jahreswechsel schliessen auch die meisten KMU ihr Geschäftsjahr ab. Eine seriöse Vorbereitung und vollständige Dokumente erleichtern Ihrem Treuhänder die Erstellung des Jahresabschlusses. Diese Checkliste hilft ihnen dabei.

Viele KMU beanspruchen für die treuhänderischen Arbeiten einen externen Partner. Um die Arbeit effizient zu gestalten, ist es ratsam auf die folgenden Punkte zu achten:

Anlagevermögen
Liste aller Inventarwerte wie Mobiliar, Fahrzeuge etc.

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen (Kreditoren)
Auflistung sämtlicher noch nicht bezahlter Lieferanten- und Unkostenrechnungen, welche das alte Geschäftsjahr betreffen, jedoch im neuen Jahr bezahlt werden. Ebenfalls sind die MWST-Abrechnung sowie die Umsatzabstimmung bereitzuhalten.

Passive Rechnugsabgrenzung
Alle Schulden auflisten, welche das vergangene Geschäftsjahr betreffen, für die aber noch keine Rechnungen vorliegen.

Schlussabrechnungen Versicherungen
Kopien der Schlussabrechnungen der AHV, Unfall- und Krankentaggeldversicherungen, BVG-Prämienkontoauszug sowie Haftpflichtversicherungen.

Darlehen/Hypotheken
Saldobestätigungen und Bankauszüge per Stichtag.

Besondere Ereignisse/Streitigkeiten
Diese sind dem Treuhänder mitzuteilen, da sie einen Einfluss auf den Jahresabschluss haben können.

Nicht vergessen: Sie sind zentral für einen korrekten Jahresabschluss, wie er für eine eigene Einschätzung sowie für Ämter, Banken, Aktionäre und Lieferanten benötigt wird. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.