Praxistipp zur Mitarbeiterführung

Die Zauberformel zur Mitarbeiterzufriedenheit

Unmotivierte Mitarbeiter sind oft der Keim eines schlechten Arbeitsklimas. Deshalb ist für Unternehmen eine hohe Zufriedenheit bei Kaderleuten und Angestellten zentral. Die GIA Informatik AG in Oftringen schneidet auf Bewertungsplattformen seit Jahren sehr gut ab. Was sind die Gründe dafür?

 

1. Flexible Arbeitszeiten

Fehlende Zeitautonomie und starre Anwesenheitszeiten sind für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Stressfaktor, insbesondere für Eltern. Unsere Mitarbeiter schätzen flexible Arbeitszeiten sehr, da sie dadurch zum Beispiel ihre Kinder in die Krippe bringen und wieder abholen oder Besprechungstermine flexibel wahrnehmen können.

 

2. Homeoffice

Zahlreiche Studien, so beispielsweise eine aktuelle von Tinypulse aus den USA, zeigen auf, dass Manager und Mitarbeiter ihre Produktivität steigern und motivierter sind, wenn sie einen Tag pro Woche zuhause arbeiten können. Unsere Erfahrungen mit Homeoffice sind ebenfalls positiv. Schliesslich zählt nicht die stete Präsenz im Büro, sondern das Resultat.

Diese beiden Punkte sind die Hauptgründe, weshalb GIA auf der Arbeitgeber-Bewertungsplattform «Kununu» als eines der familienfreundlichsten Unternehmen der Schweiz beurteilt wird.

 

3. Erreichbarkeit des Arbeitsortes

Ebenfalls wichtig für eine hohe Zufriedenheit sind die zentrale Lage des Arbeitsortes und eine ausreichende Anzahl an kostenlosen Parkplätzen. Auch dies zeigt auf, dass unnötiger Stress – zum Beispiel bei der morgendlichen Suche nach Parkmöglichkeiten – unbedingt vermieden werden soll, da er zu einer negativen Wahrnehmung des Unternehmens beiträgt.

 

4. Adäquates Lohnmodell

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Mitarbeiter gerecht und gut bezahlt werden. Grosse Gehaltsunterschiede zwischen Angestellten auf der gleichen Stufe und mit derselben Qualifikation sorgen oft für eine kontraproduktive Unruhe.

 

5. Benefits

Bieten Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieselben «Benefits» an, wie sie in Ihrer Branche üblich sind. Zum Beispiel eine grosszügige Pensionskassenlösung oder eigene Verpflegungsmöglichkeiten. Oft sind es die kleinen Dinge, die eine grosse Wirkung erzielen: Unsere Mitarbeiter schätzen das Angebot an frischen Früchten – wir haben dafür auf jeder Etage «Vitamin-Stationen» eingerichtet – und an Mineralwasser. Beides wird kostenlos angeboten.

 

6. Weiterbildung

Fördern Sie ausserberufliches Engagement, insbesondere Weiterbildungen. Denn qualifizierte Mitarbeiter sind wertvolle Mitarbeiter.

 

7. Unternehmenskultur

Eine gute Unternehmenskultur basiert auf einem respektvollen, angenehmen Umgang miteinander. Deshalb sollten Sie hier sehr konsequent sein: So sind Versprechen einzuhalten – und zwar immer. Ein missbilligender, rücksichtsloser Umgang untereinander darf nicht toleriert werden. Seien Sie als Geschäftsführer oder Inhaber absolut verlässlich, denn das schafft Vertrauen und stärkt die Beziehung zum Arbeitgeber. Jeder unserer Mitarbeiter weiss, dass er auf GIA zählen kann – auch in schwierigen Zeiten.

 

8. Werte

Richard Branson, Gründer der Virgin Group, sagte einmal: «If you take care of your employees, they will take care of your customers.» (Wenn Sie sich um Ihre Mitarbeiter kümmern, kümmern diese sich um Ihre Kunden.) Und genau das bringt es auf den Punkt. Unsere Mitarbeiter identifizieren sich mit unseren Grundwerten – Verlässlichkeit, Fairness und Respekt – und tragen diese weiter; gegenüber Kollegen, Vorgesetzten, Partnern und Lieferanten. Und ganz besonders gegenüber unseren Kunden, die diese Einstellung zu schätzen wissen.

 

9. Rekrutierung

Ein angenehmer Nebeneffekt von zufriedenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die tiefe Fluktuationsrate bei GIA. Das spart dem Unternehmen einiges an Recruiting-Aufwand. Bei der Anstellung von neuen Mitarbeitern achten wir sehr gut darauf, dass diese bereit sind, sich mit unseren Grundwerten zu identifizieren.

 


Silvan Wyser, GIA InformatikAutor:

Silvan Wyser ist Marketingchef der GIA Informatik AG in Oftringen. GIA bietet Informatik-Dienstleistungen mit Kernkompetenzen im Erarbeiten und Betreiben von Lösungen aus einer Hand in den Bereichen ERP (SAP-Partner), IT-Services mit eigener Cloud-Infrastruktur und Produktentwicklung (PTC-Partner). Das Unternehmen mit 145 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist eine Tochterfirma des weltweit tätigen Müller-Martini-Konzerns.


 

Jetzt lesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.