Praxisbeispiel

Wie Online-Marketing mit kleinem Budget funktioniert

Dass KMU auch mit beschränkten finanziellen Mitteln Online-Marketing machen können, zeigt die Firma «Thoma Folierungen». Dank Online-Werbung und Suchmaschinenoptimierung finden Kunden aus der ganzen Deutschschweiz nach Bilten im Kanton Glarus.

Bei Thoma Folierungen dreht sich fast alles ums Auto. Das KMU mit sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat sich auf Folien spezialisiert, mit denen die Kunden ihren meist sportlichen Fahrzeugen eine individuelle Note verleihen. Daneben produziert das Team von Inhaber Matthias Thoma Werbeaufschriften und bedruckt Felgen mittels Wassertransferdruck.

Auf konventionelle Werbung wie Inserate und Flyer verzichtet das KMU. Stattdessen setzt es ausschliesslich auf Online-Marketing. Anfänglich nutzte die Firma Facebook, Twitter und Instagram fürs Online-Marketing. Mittlerweile sorgen auch Google AdWords und die Präsenz auf local.ch für Traffic auf der frisch überarbeiteten responsive Website. «Am wichtigsten ist für uns aber die Suchmaschinenoptimierung», erzählt Matthias Thoma. SEO-Massnahmen sorgen dafür, dass der Folierungsbetrieb potenziellen Kunden bei der Suche im Internet sicher haften beibt.

Jetzt lesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.