2 min

Wie 5G die Welt verändern wird

5G – seit Längerem DAS Thema in der Presse und dieser Tage auch DAS Thema am Mobile World Congress (MWC) 2018, DEM Event für die…

5G bei Swisscom

Weitere Informationen zu den Bestrebungen von Swisscom in Sachen 5G finden Sie unter swisscom.ch/5g

Laura Graafen (Text), Simon Schütz (Fotos), Swisscom (Video), 1. März 2018

5G am World Mobile Congress 2018 in Barcelona. Video: Youtube/Swisscom.

1. Selbstfahrende Autos

Sie versprechen eine höhere Sicherheit und mehr Effizienz im Strassenverkehr: selbstfahrende Autos. Was jetzt noch nach Zukunftsmusik klingt, wird durch die schnellere Reaktionszeit im 5G-Netz Realität. Stefan Mauron, 5G-Experte bei Swisscom, prognostiziert: «Ich erwarte wegen der hohen Datenraten des neuen Mobilfunkstandards 5G viel umfangreichere Infotainment-Anwendungen als wir sie heute bereits auf Langstreckenflügen kennen. Um ein Hindernis im Voraus zu signalisieren, werden in Echtzeit Umgebungsdaten und Verkehrsinformationen gesammelt, welche die Route, das Bremsen oder die Geschwindigkeit für jedes Fahrzeug individuell berechnen werden. Die tiefe Latenz von 5G-Netzen wird dazu beitragen, dass Fahrzeugkolonnen in dichten Platoons zügig auf Autobahnen fahren können. Die dynamische Netzkonfiguration ermöglicht ein augenblickliches Reagieren auf sich schnell verändernde Anforderungen und garantiert beispielsweise den Netzzugang für Blaulichtfahrzeuge während eines Notfalls.»

Nie mehr Stau? 5G wird helfen, den Verkehrsfluss zu optimieren.

2. Telemedizin

Medizinische Behandlungen werden in Zukunft durch Spezialisten aus aller Welt möglich sein. So stellt China Mobile am MWC eine Technologie vor, mit der Untersuchungen vom Arzt durch medizinische Geräte in Echtzeit über das 5G-Netz durchgeführt werden können – ganz egal, wo sich dieser Arzt befindet. Diese Anwendung bedingt ein Netz, das grosse Kapazitäten in Echtzeit verarbeiten kann – idealerweise also im 5G-Netz.

3. Sportereignisse

Stellen Sie sich vor, sie schauen ein Fussballspiel und können in Echtzeit auswählen, aus welcher Kameraperspektive Sie das Spiel verfolgen wollen. Dank 5G können Sporterlebnisse in Zukunft aus allen möglichen Blickwinkeln verfolgt werden. Und da die Verzögerungen dank 5G weniger als 5 Millisekunden betragen, finden Übertragungen praktisch in Echtzeit statt.

4. Industrie

Auch die Industrie wartet auf das neue und intelligente Netz. Fabriken und Produktionsstrassen werden effizienter, und die eingesetzten Maschinen geschickter im Umgang miteinander. So arbeitet Swisscom gemeinsam mit Ericsson, der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) und dem Injektions- und Infusionshersteller Ypsomed an der Verbesserung von Produktionsschritten mit 5G.

Schneller als alles bisher Dagewesene wird es sein; so viel steht schon einmal fest. Doch wie 5G die Welt tatsächlich verändert, wird sich zeigen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

27 Kommentare zu “Wie 5G die Welt verändern wird

  1. 5G – Brauchen wir das? Werden wir damit glücklicher sein? GESÜNDER?
    Darf man die neue Technologie, in diesem Fall 5G, hinterfragen ohne als hinterwäldlerisch zu gelten?
    Unbedingt! Nicht jede Errungenschaft bringt Wohlbefinden.
    Vor allem die Gesundheit, psychisch wie physisch wird massiv darunter leiden. Davon bin ich überzeugt.

    1. Und wieso bist Du davon überzeugt? Irgendeine Grundlage? Und ja, sicherer Verkehr klingt für mich sehrwohl wie etwas, das wir brauchen. Auch für die Gesundheit.

      1. Und weshalb sind Sie vom Gegenteil überzeugt? Irgendeine Grundlage? Dass die Natur, unserer aller Grundlage, ohne die nichts, aber auch gar nichts geht, wegen dieser Vertechnisierung und massiv übermässigen Beanspruchung, Belastung und Zerstörung aus dem letzten Loch pfeift, ist Ihnen wohl entgangen. Ohne 5G kann man sehr wohl leben, ohne intakte Natur hingegen nicht. Zukunftsprognose: schwarz, dunkelschwarz. Konsequenterweise habe ich keine Kinder, diese schwarze Zukunft erspar ich denen.

  2. Was bringt 5G einer echten und wahrhaftigen Menschheitsentwicklung??? Dass man den Kindern damit die Kindheit stiehlt und sie schon von klein auf süchtig macht, wird nicht diskuitert. Kinder brauchen Natur, Bewegung, Langeweile!!! und Ruhe und nicht dauernd Reize, um sich entwickeln zu können, um kreativ zu sein! Und was ist mit den hochsensiblen Menschen, die schon jetzt unter der massiven Bestrahlung leiden?? Die Natur, die Bienen und die Vögel, welche dieser Verstrahlung nonstopp ausgesetzt sind? Wie werden sie reagieren? Wird alles totgeschwiegen und unter den Tisch gewischt! Und wieso immer schneller und schneller und noch schneller??? Was brauchen wir Ärzte aus China, die dann in Echtzeit an uns operieren können. Was brauchen wir selbstgesteurte Autos? Und der ganze Datenschutz undundund…Da kommt mir Goethe in den Sinn, der Zauberlehrling: Herr, die Not ist gross, die ich rief, die Geister, werd ich nicht mehr los!
    Nur, dass viele von uns gar nie gefragt wurden, ob wir diese Geister überhaupt jemals haben wollten. Danke!

    1. „hochsensible Menschen“ nennt man auch Hypochonder. Das Leiden ist verdammt nochmal eingebildet. Und ja, Kinder brauchen auch anderes. Das liegt aber in der Verantwortung der Eltern.
      Was brauchen wir selbstgesteuerte Autos? Die werden bald deutlich sicherer unterwegs sein als normale Autos. Ist Sicherheit kein Bedürfnis oder was?

      1. Schade, dass man noch nicht spezielle Abteilungen für Hypochonder in den psychiatrischen Kliniken aufgemacht hat ?! Oder war der Vergleich auch nur eine Einbildung ? Sicher wird die nächste Generation sicherer unterwegs sein – als Sklave moderner Roboter und deren Automatik. Sie werden den Menschen immer mehr ihrer Freiheiten berauben und sie zu Sklaven degnerieren – ist es uns das Wert ?

      2. Schön Jürg für Dich, dass Du kein Hypochonder bist! Sag danke für Deine gute Gesundheit und Deine Unsensibiltät!

    2. Ganz Ihrer Meinung. 5G, in Antennennähe geradezu spürbare Strahlung, immer noch mehr Verkehr, noch mehr rumfliegen (ich bin meiner Lebtag noch nie geflogen und werde auch nie), Gentech, Kunstdünger, ausgelaugte Böden, Pestizide, Artensterben, Bienensterben … da nützen dann auch Teleärzte aus China nichts mehr. Diese Mobilfunkverherrlichung und überhaupt diese ganze immer künstlichere Welt, die uns alle noch viel Ungemach bereiten wird, nein danke.

  3. „….über 180 Ärzte und Wissenschaftler aus 36 Ländern den so genannten «5G-Appell» und forderten ein Moratorium. Sie warnen davor, «Millionen von Menschen einem Experiment mit unklaren Auswirkungen auf die Gesundheit auszusetzen». Auch die Schweizer Ärzte für Umweltschutz reagierten.“

  4. Wie 5G die Welt verändern wird??????
    …ja die Menschen werden immer kränker. Die Langzeitschäden sehen wir erst in 30-60 Jahren.
    In der Praxis beobachten wir schon seit langem die schleichende gesundheitliche Verschlechterung, vorallem bei den Kindern. Mal sehen wie die 10 jährigen Kinder in 50 Jahren fit sind? Es ist sicher, mir geht die Arbeit als Therapeut nicht aus!
    Spannende (aber eher traurige) Zeit!

  5. Die Menschen werden von den gefährlichen Strahlen krank und durch die Nutzung der modernsten Technik immer blöder. Die Finanzoligarchie profitiert in erster Linie davon! Nur für diese Leute brauchen wir immer mehr Technik, denn Sie haben dann wieder mehr Milliarden in die Tasche und mehr Macht. Sogar die Politik kuscht vor der Finanzoligarchie! Es ist schlimm!

  6. Müssen wir uns wirklich um noch luxuriöser leben zu können, mutwillig selbst zerstören? Was nützen all diese Vorteile, wenn der Preis dafür eine explosionsartige Häufung der Glioplastome ist? Worum geht es eigentlic: um eine lebens- und menschenfreundliche Welt oder um den Wahnsinn einer stndig „wachsenden“ Wirtschaft? Merken wir eigentlich, was wir mit diesem Ausbau verlieren? Es geht um Werte wie Solidarität, Gerechtigkeit, Verantwortung, Sinnhaftigkeit unseres Daseins und den Erhalt von echten Perspektiven für unsere Nachkommen, die ohne ein funktionierendes Oekoystem nicht überleben werden.

  7. Seltsam: Wer hier einen Kommentar schreibt, benützt einen Computer; wer gegen die Antennenstrahlung wettert, benützt ein Handy. Ich wette, wenn Vorteile aus neuer Technologie für sich persönlich erkannt werden, springt man auf (siehe zum Beispiel Technologie im Gesundheitswesen). Anders gesagt: Es ist niemand gezwungen, neue Technologien zu verwenden, weder Handy, noch Computer, noch Fernsehen, noch …

    1. Nur PC ist nicht PC, Handy nicht gleich Handy wenns um Strahlungen geht. Würde man mit dem Handy nur das machen, was wir mit den „antiken“ Festnetztelefon gemacht haben, wäre die Strahlung nicht halb so gefährlich.Warum braucht der Burn out gestresste Mensch einen PC in der Hosentasche? Weil er viel mehr abhängig davon ist als mancher Junkie von seinem Stoff !

    2. sooo seltsam ist das doch gar nicht! – Denn, zuerst kommt der Fortschritt und erst danach die Erfahrung der negativen Folgen.
      Hätten alle Menschen gewusst, welche Probleme beispieslweise mit der Nutzung der Kernkraft verbunden ist, hätte die Entstehung des Problems keine Chance gehabt.
      Es ist eine Unmöglichkeit, schädliche Folgen zu erkennen, bevor die technische Einrichtung über eine gewisse Zeit ihre Wirkung getan hat. Nun kennt man, trotz Behinderung von Erkenntnis gewinn(!) die gesundheitlicen Folgen von G 1 bis 4, weshalb G5 als eine Verschärfung des Bekannten durchaus eingeschätzt werden kann!
      Ich schreibe hier (immerhin) verkabelt, ich nutze kein onair Internet. Für das was ich Natel brauche genügt die „Steinzeittechnik“, und sollte auch diese abgeschaltet werden, kein Problem.

      1. Danke für die Erklärungen. Ich möchte dem erweiternd hinzu fügen, dass es auch auf das WIE darauf ankommt und wie oft ich diese Technologien brauche. Und der Erforschung von alternativer Seite sei Dank, dass diese Technologien eben wirklich sehr schädlich sind für Mensch, Tier und der Pflanzenwelt, gibt es Ansätze und Möglichkeiten sich und sein Heim zu schützen, harmonisieren und was der Dinge mehr sind. Auch hier gilt eine sorgfältige Prüfung von Anbietern, welche einfach den Profit sehen und sehr guten Produkten auf dem Markt, die hochsensiblen Menschen, Kindern und alten Menschen ein einigermassen beschwerdefreies Leben in den eigenen vier Wänden ermöglichen. Aber mit Schadenbegrenzung ist das weltweite Problem und nicht nur das, eben nicht gelöst. Es ist an der Zeit, dass wir Menschen wirklich aufwachen und sehen, was mit uns passiert. Dass wir endlich erkennen, dass vieles was uns für Gut, Wichtig und zum Lifestyle dazu gehörend verkauft und vermarktet wird uns gar nicht gut tut und uns vom Menschsein entfernt .Dass wir erkennen, dass wir Glück, Wohlbefinden und Zufriedenheit nicht mit all diesen verrückten DIngen erleben und erreichen können.

    3. Warum wohl versuchen viele Manager von Telecomfirmen
      für sich und ihre Familien elektrosmogarme Häuser und
      Wohnungen in abgelegenen Bergdörfern zu kaufen ?

  8. Vor ca. 10’000-12’000 Jahren trafen einige Jäger und Sammler die Entscheidung, Weizen anzubauen und wurden sesshaft. Als Resultat stieg die Anzahl verfügbarer Kalorien und die Bevölkerung wuchs rasant. Doch die Qualität der Ernährung war viel schlechter im Verhältnis zur gut ausgewogenen Ernährung des Jäger- und Sammlertums. Krankheiten machten sich breit. Man war in die vermeintliche Luxusfalle getappt. Auch wenn die Bewohner den Fehler erkannten – ein Dorf mit 170 Einwohnern kann nicht einfach in das weniger kalorienreiche Jäger- und Sammlertum zurückkehren.

    Dies sollte uns lehren, nicht auf 5G zu setzen. Bienen werden zuhauf sterben und damit fallen ein Grossteil der Nahrungsmittel aus. Auch der Mensch wird 5G körperlich und durch die unsinnige Verwendung auch psychisch zu spüren bekommen.

    1. Das ist den Verantwortlichen Wurst – sie wissen, nach ca 80 Jahren ist Schluss mit ihrem Erdendasein und mit dem 5G Honiglecken. Was der Rest der Menschheit damit macht ist ihnen völlig egal ! Wir sind ja diejenigen, die den modernen Sklavenhändlern die Füsse lecken….. Also, wir haben unsere Zukunft in der Hand !

      1. Bestimmt, es ist unsere Verantwortung wozu wir arbeiten und was wir unterstützen oder aber stürzen. Eine Abstimmung wäre mir am liebsten, doch dann wirds schwer mit der Mehrheit.

      2. Am 5.3.2018 hat der Ständerat sich erneut gegen eine Erhöhung der Strahlenwerte in der NISV (nicht ionisierende Strahlen-Verordnung) ausgesprochen und damit ein Hindernis für diese 5. Generation errichtet.
        Der Nationalrat war für die Erhöhung. Wen wählen wir bei den nächsten Wahlen…?

      3. Richtig. Doch selbst wenn das Volk in dieser Sache direkt entscheiden müsste, ist leider noch nicht klar, wer gewinnt.

    2. Werter Daniel
      Entschuldigen Sie bitte meine Ausdrucksweise, aber – was schreiben Sie hier für einen erbärmlichen Stumpfsinn!? Bitte befassen Sie sich doch eingehender mit der globalen Bevölkerungsentwicklung bzw. dem Bevölkerungswachstum. Die eigentliche „Explosion“ des Bevölkerungswachstums fand erst vor ca. 150-170 Jahren statt, während der ersten Phase der globalen Industrialisierung. (Erfindung der Dampfmaschine, Mechanisierung der Landwirtschaft).
      In den 50’er Jahren des letzten Jahrhunderts, nach dem 2.Weltkrieg, ebnete die nächste Revolution, die sogenannte „Grüne Revolution“

      https://de.wikipedia.org/wi

      den Weg für ein weiteres, rasantes Bevölkerungswachstum: Züchtung von ertragreicheren Sorten, Erfindung des Kunstdünger und der Pflanzenschutzmittel, welche der Menschheit in vielen Teilen der Erde innerhalb weniger Jahre die Nahrungsmittel, „unser täglich Brot“, sicherte.
      Ebenso dürfen die gewaltigen Fortschritte der Pharmaindustrie & Medizin nicht ausser Acht gelassen werden! Unzählige Krankheiten sind heute ausgerottet oder behandelbar, und der Mensch vermehrt sich heute dank obenstehender Punkte weiter wie die Karnickel…!

  9. Jetzt verstehe ich langsam die Aussage von Albert Einstein der sagte:

    Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet,
    hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben.
    Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr,
    keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch.

    Die Kurzwelligen 5G Strahlen werden uns vernichten.

  10. Im obigen Artikel steht das Schlusswort. Zitat: „Wie 5G die Welt verändert, wird sich zeigen“ Keiner weiss es. Scheiss drauf,Schlussendlich geht es wie immer nur um Profit. Ist das Verantwortung gegenüber der Menschheit.

Jetzt lesen