Eingereichte Bewerbungen

 

Schliessen

DIALOG: Doras Begegnung mit der verloren geglaubten Zwillings-Schwester

Lehner Hans Jörg

Das Werk von Picasso – Buste de femme au chapeau, 1939 – DORA, aus der Fondation Beyeler, wird in die Privat-Collection ‚Nob Ody‘ in Rorbas integriert.

Anlässlich der ‚Zusammenführung‘ gibt’s eine dem Anlass würdiges ‚Happening‘; am Besuchs-Ende begleiten die geladenen Gäste ‚Dora‘ wieder nach Riehen in die Fondation Beyeler.

Dora trifft in der Wohnung in Rorbas auf ihre verloren geglaubte Zwillings-Schwester. Der Dialog darf eine kurze Weile stattfinden.

Die Spannung zwischen Modell und Maler ist nun in Form eines sichtbaren Bogens aufgebaut und für den Betrachter ersichtlich;
Dora I ist im Dialog mit Dora II: Die Frauen sind nun endlich ‚unter sich‘ (Var. 2).

In der Präsentations-Variante 1 wird der grosse weisse Raum, die bisherige ‚Leere‘ – das nie realisierte gemeinsame ‚Treffen‘ zwischen Dora I & Dora II, für den Betrachter sichtbar. Dora I und Dora II wenden sich von ihrem ‚persönlichen Gespräch‘ ab und sind nun im Dialog mit ‚Dritten‘.