Voting

Das Voting endete am 20.4.2018.

Die zehn glücklichen Gewinner stehen fest. Gehören Sie nicht zu den Gewinnern und möchten Ihre Idee dennoch umsetzen? Swisscom überlässt Gemeinden auf Wunsch bestehende Kabinen an bestehenden Standorten. Vielerorts übernehmen Vereine oder lokale Kulturkommissionen die Kabinen als Büchertauschschränke. Vielleicht können auch Sie Ihre Gemeinde von Ihrer Idee überzeugen? Wenden Sie sich dafür bitte direkt an Ihre Gemeinde.

Schliessen

Ehre für die Nicht-Telefonisten

Simon Forster hb zürich

Die letzte Telefonkabine soll an die gedenkt werden, welche noch nie telefonieren konnten. Ein Bewusstsein für diejenige, welche den Akt des Telefonieren als selbstverständlich nehmen. Die Kabine repräsentiert ein riesiges Sparschwein, um Spenden für Gehörlose anzunehmen mit einem Schlitz in der sonst verschlossenen Telefonkabine. Ein sozialer Akt, der die Augen und nicht die Ohren öffnet.