Voting

Das Voting endete am 20.4.2018.

Die zehn glücklichen Gewinner stehen fest. Gehören Sie nicht zu den Gewinnern und möchten Ihre Idee dennoch umsetzen? Swisscom überlässt Gemeinden auf Wunsch bestehende Kabinen an bestehenden Standorten. Vielerorts übernehmen Vereine oder lokale Kulturkommissionen die Kabinen als Büchertauschschränke. Vielleicht können auch Sie Ihre Gemeinde von Ihrer Idee überzeugen? Wenden Sie sich dafür bitte direkt an Ihre Gemeinde.

Schliessen

Le Littéraphone

Pierre Crevoisier Gare de Lausanne

La cabine téléphonique est transformée en mini-salle d’attente individuelle (un siège est à disposition). Lorsqu’une personne s’y installe, un message d’accueil lui annonce la lecture d’une brève nouvelle littéraire. La cabine est équipée d’une sorte de jukebox qui diffuse des histoires en audio. Les textes seront choisis dans le répertoire de la littérature suisse contemporaine ( en allemand, français ou italien). L’interface doit être simple et robuste.