E-Mail einrichten auf iPhone und iPad

Mail- und Exchange-Konten

E-Mail einrichten auf iPhone und iPad: So klappts

E-Mail gehört zu den beliebtesten – und nützlichsten – Anwendungen auf iPhone und iPad. Mit dieser Anleitung richten Sie E-Mail-Konten auf dem Mobilgerät ein. Wenn Sie Microsoft Exchange respektive Office 365 for Business nutzen, finden Sie hier die Anleitung, um Mails, Termine und Kontakte unter iOS anzuzeigen und zu bearbeiten.

E-Mail gehört zu den beliebtesten – und nützlichsten – Anwendungen auf iPhone und iPad. Mit dieser Anleitung richten Sie E-Mail-Konten auf dem Mobilgerät unter iOS 10 ein. Wenn Sie Microsoft Exchange respektive Office 365 for Business nutzen, finden Sie hier die Anleitung, um Mails, Termine und Kontakte unter iOS anzuzeigen und zu bearbeiten.

E-Mail-Konto einrichten

In der «Einstellungen»-App von iOS finden Sie die Einträge «Mail», «Kontakte», «Kalender» und «Erinnerungen». Unter jedem dieser Einträge können Sie ein neues Konto hinzufügen, das einen oder mehrere dieser vier Dienste unterstützt.

Tippen Sie beispielsweise auf «Mail», wählen Sie «Accounts» und «Account hinzufügen». Für einige gängige Dienste wie Google, Outlook.com, Exchange oder iCloud finden Sie bereits Voreinstellungen. Dort brauchen Sie nur noch Mail-Adresse und Passwort anzugeben. Diese Voreinstellungen richten neben dem E-Mail-Konto auch Kalender und Adressbuch ein, sofern vorhanden.

Etwas komplexer wird die Angelegenheit, wenn Sie ein anderes Konto verwenden, wie Bluewin, GMX oder den Mail-Server Ihres Internet-Providers. In diesem Fall wählen Sie den Eintrag «Andere» aus der Liste. Um Ihr E-Mail-Konto hinzuzufügen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie «Mail-Account hinzufügen».
  2. Geben Sie Name (zum Beispiel «Andreas Heer»), E-Mail-Adresse («andiheer@bluewin.ch») und das Passwort fürs Mail-Konto an sowie eine Beschreibung («Bluewin»).
  3. Wenn Sie auf «Fertig» tippen, erkennt iOS üblicherweise die richtigen Einstellungen selbst. Wenn möglich, wählen Sie «IMAP» und nicht «POP3», damit die Mails nur heruntergeladen, aber nicht automatisch auf dem Server gelöscht werden. So stellen Sie sicher, dass Sie mit mehreren Geräten auf Ihre E-Mails zugreifen können.
  4. Klicken Sie auf «Sichern», um das Konto hinzuzufügen.
  5. Wenn die Einrichtung klappt, schicken Sie ein Testmail an eine andere E-Mail-Adresse von Ihnen. Unter Umständen verlangt die Mail-App, dass Sie das Passwort erneut eingeben. Üblicherweise können Sie sich mit demselben Passwort autorisieren, das Sie für den Posteingang verwenden.

 

Die meisten Provider verlangen ein Passwort für den Versand von Mails. Tragen Sie beim Postausgangsserver denselbe Benutzernamel/Passwort-Kombination ein wie beim Posteingangsserver (ausser, Sie hätten vom Provider anderslautende Angaben erhalten).

 

Exchange-Konto einrichten

In der «Einstellungen»-App von iOS finden Sie die Einträge «Mail», «Kontakte», «Kalender» und «Erinnerungen». Dort können Sie ein neues Exchange-Konto hinzufügen.

  1. Wählen Sie unter «Accounts» «Account hinzufügen» aus und als Typ «Exchange».
  2. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein. Optional passen Sie die Beschreibung an. Nun tippen Sie auf «Weiter».
  3. Sollte der Assistent den Namen des Exchange-Servers nicht automatisch erkennen, geben Sie nun den Namen an. Die entsprechenden Angaben erhalten Sie von Ihrem Provider oder auf dessen Support-Website.
  4. Wählen Sie, welche Elemente Sie auf dem iPhone/iPad anzeigen möchten: Mails, Kontakte, Kalender etc. Tippen Sie auf «Sichern», um die Einrichtung abzuschliessen.
  5. Schicken Sie ein Test-Mail an eine andere Adresse, um die Einstellungen zu testen.
  6. Öffnen Sie die Kalender- und Adressbuch-App, um zu kontrollieren, ob die Exchange-Einstellungen übernommen wurden. Ihre Exchange-Kontakte und -Termine sollten nun ebenfalls erscheinen.

 

Hier gelangen Sie zum entsprechenden Artikel für Android-Geräte.

Jetzt lesen