KMU-Ratgeber

ICT-Infrastruktur zum Mieten

KMU-Berater Shenoll Demiri beantwortet regelmässig Fragen zur Informations- und Kommunikationstechnologie. Heute: Gemietete Infrastruktur.

Ich habe vor zwei Monaten ein eigenes KMU gegründet. Bei einem kommenden Projekt sind wir auf eine grössere Kommunikations- und Informationsinfrastruktur angewiesen, als wir bereits haben. Da wir diese aber nur für einen gewissen Zeitraum brauchen, lohnt sich ein Kauf nicht. Gibt es da Alternativen? Was raten Sie mir?

E-Mail, eine eigene Webseite, Online-Backups und über die Firmengrenze hinweg nutzbare Datenablagen: ohne solche Kommunikations- und Informatikinstrumente kommen heute die wenigsten KMU aus. Gleichzeitig machen technologische Entwicklung, Sicherheitsaspekte und Nachhaltigkeit der Investitionen den Betrieb einer solchen Infrastruktur immer anspruchsvoller, aufwändiger und komplizierter. Eine praktische Lösung für KMU liegt nun darin, solche Instrumente nicht selber im Unternehmen zu betreiben, sondern auszulagern und bei einem professionellen Anbieter als sogenannten «Hosted Services» zu mieten oder abonnieren. Während das KMU sich auf sein Geschäft konzentriert, kümmert sich der Anbieter um alle wichtigen Belange, damit der sichere Betrieb dieser ICT-Infrastruktur gewährleistet ist.

Die Vorteile  sind vielfältig: Die gemieteten Dienste und Speicherkapazitäten können jederzeit an die gerade aktuellen Bedürfnisse angepasst werden. Für ein Folgeprojekt brauchen Sie noch mehr Speicherplatz? Kein Problem, bei Hosted Services können Sie problemlos mehr Speicherkapazität erwerben. Weitere Vorteile sind: weitere Einsparungen bei der Wartung und dem Unterhalt der Lösung, immer aktuelle Sicherheitssoftware mit Schutz vor Spam- und Viren-Attacken und vor allem mehr Zeit, um sich auf das eigene Kerngeschäft zu fokussieren.

Der Hosted Services kann somit für Ihr KMU und das bevorstehende Projekt eine praktische Lösung sein. Denn mit einer gemieteten Infrastruktur binden Sie sich nicht für ewig an Produkte, die Sie nur kurzfristig benötigen und profitieren von einer immer aktuellen Infrastruktur. Prüfenswert ist dieses Angebot aber auch für Jungunternehmer, die sich über ihre Expansionspläne noch nicht im Klaren sind, für KMU, die ihre Ressourcen lieber in das Kerngeschäft als die ICT-Infrastruktur stecken möchten oder aber für Unternehmen, deren Mitarbeitende viel unterwegs sind und dabei dennoch jederzeit auf die geschäftlichen Unterlagen zurück greifen möchten. Die Möglichkeiten und Chancen der Hosted Services sind vielfältig – am Besten wendet man sich an einen KMU-Berater im nächstgelegenen KMU Center.

Jetzt lesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.