Videokonferenzen

Weniger unterwegs – mehr Zeit für Partner und Kunden

Shenoll Demiri ist KMU-Berater bei Swisscom und beantwortet Fragen zur Informations- und Kommunikationstechnologie. Thema heute: Videokonferenzen.

In unserer Firma möchten wir Reisezeiten und -kosten reduzieren. Der persönliche Austausch mit Kunden, Partnern oder Kollegen ist uns aber trotzdem sehr wichtig. Müssen wir irgendwo Abstriche machen oder lassen sich die Wünsche nach mehr Zeit, weniger Kosten und einem regelmässigen persönlichen Austausch vereinen?

So wie Ihnen geht es vielen Geschäftsleuten: Kundenbesuche, Abstimmungsmeetings mit Partnern oder der regelmässige Austausch mit Kollegen nehmen viel Zeit in Anspruch. Noch dazu, wenn die Termine nicht am Arbeitsplatz sondern bei Kunden oder Partnern stattfinden. Für den Reiseweg muss man mal mehr mal weniger Zeit opfern und Benzinverbrauch oder öffentliche Verkehrsmittel verursachen Kosten. Zeit und Geld, die man gerade als KMU eigentlich besser investieren möchte.

Spontanes Meeting trotz Distanz

Eine mögliche Antwort auf Ihre Wünsche ist, Meetings per Video abzuhalten. Auf dem Markt gibt es eine breite Auswahl an kostenlosen Videokonferenzlösungen und qualitativ hochstehenden Videokonferenz Systemen. Im Idealfall wählt man ein Angebot, welches sich einfach bedienen und ohne grossen Aufwand für das Unternehmen selbst einsetzen lässt. Auch ist es von Vorteil, wenn alle Teilnehmer die Lösung ohne zusätzliche Installationen oder Registration nutzen können. So können Video-Meetings auch spontan durchgeführt werden. Zwar fällt für diese Art der Lösung ein monatlicher Fixpreis an –  die Vorteile gegenüber Gratisprodukten liegen jedoch auf der Hand. Ton und Bild sind von hoher Qualität. Meetings können unabhängig von der Infrastruktur von Kunden oder Partnern stattfinden und weitere Gäste rasch zur Besprechung eingeladen werden. Ausserdem kann die Lösung sowohl auf dem PC wie auch Tablet oder Smartphone genutzt werden. Einige Anbieter bieten zudem sogar die Möglichkeit, den virtuellen Meeting-Raum gemäss eigenem Wunsch zu gestalten, zum Beispiel mit dem Firmenlogo oder anderen grafischen Elementen.

Bessere Klima- und Platzbedingungen

Ihr Wunsch nach einem persönlichen Austausch kommt auch bei Videokonferenzen nicht zu kurz: Sie haben Ihre Gesprächspartner immer vor sich, als ob Sie sich im gleichen Raum befinden und können Produkte zeigen, miteinander diskutieren oder Dokumente austauschen. Die Reaktion Ihres Gegenübers bekommen Sie dabei live mit. Entscheide können effizient und schnell gemeinsam gefällt werden. Videokonferenzlösungen geben aber nicht nur dem Menschlichen einen Raum, sondern bedeuten auch bessere Klima- und Platzbedingungen. Dies kann gerade für KMU mit begrenztem Raumangebot praktisch sein.

Probieren Sie es aus –  vielleicht erfüllen Videokonferenzen ja tatsächlich alle Ihre drei Wünsche auf einmal.

Vidia. Speziell für KMU.

Der Videokonferenz Markt besteht heute entweder aus Gratisprodukten oder qualitativ hochstehenden Raumsystemen. Letztere sind für viele kleinere und mittlere Unternehmen nicht rentabel.  Auf der anderen Seite erfüllen Gratislösungen die Ansprüche an Sicherheit, Verfügbarkeit sowie Bild-/Tonqualität nur bedingt.

Aus diesem Grund hat Swisscom eine Lösung speziell für KMU entwickelt. Mit Vidia können auch Sie ohne Zukauf von Infrastruktur ganz einfach auf Ihrem PC, Tablet oder auch Smartphone Videokonferenzen durchführen. Und dies nicht nur mit registrierten Nutzern sondern auch mit Gästen.

Vidia ist bis Ende Januar 2014 als Beta Version verfügbar und kann während dieser Zeit kostenlos getestet werden. Jetzt registrieren.

Jetzt lesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.